das Einfache

September 1994

Eröffnung
Prof. Dr. W. E. Reinke, Stiftung HfG Ulm

Forum 1994
Intendanten: Prof. Eugen Gomringer und Prof. Helmut Spieker

Drei Dispute
"Von der Notwendigkeit zum Einfachen", Staatsministerin Claudia Martini und Heinz Greiffenberger
"Von der Schwierigkeit mit dem Einfachen", Prof. Dr. Hardt-Waltherr Hämer und Prof. Dr. Horst Sendler
"Von der Gefährdung des Einfachen", Prof. Raimer Jochims und Prof. Laszlo Glozer

Vortrag
"Die Philosophie des Einfachen", Prof. Dr. Armin Wildermuth

Colloquium 1 – Wege zum Einfachen
Im Alltag

"Das Einfache in der Krankheit", Prof. Dr. Wolfgang Heidt
"Recht muss doch Recht bleiben", Prof. Dr. Martin Lendi
"Die einfache Stadtplanung – der Vermesser war viel besser!", Dipl.-Ing. Nikola Dischkoff
Diskussion

Colloquium 2 – Wege zum Einfachen
In der Arbeitswelt

"Einfachheit von heutigen und künftigen Industrieprodukten für den Endverbraucher", Dipl.-Ing. Ewald Merz
"Einfach mal wieder arbeiten – Gedanken eines Unternehmers", Heinz Greiffenberger
"Einfach Gebrauchsgüter", Herbert H. Schultes

Colloquium 3 – Wege zum Einfachen
In der Gestaltung

"Ist 'das Einfache' notwendigerweise auch schön?", Prof. Klaus Lehmann
"Einfachheit und/oder Komplexität ind er Umweltgestaltung", Prof. Dr. Medardo Chiapponi
"Das Komplizierte des Einfachen", Prof. Arno Lederer
Diskussion

Seminar 26. bis 29.09.1994
"Das + - Kleidungsprinzip", Sylke Hofmann
"Faserverstärkte Naturstoffe", Alexandra Lanfer und Hauke Murken
"Einfache Handhabung komplexer Systeme", Mario Prokop
"Wasser und Gusseisen", Rolf Roeder
"Partizipatives Design", Hermann Weizenegger
"The Design of an Elastic Window Interface", Jan-Christoph Zoels 

Die Dokumentation der Tagung können Sie http://www.amazon.de/gp/aag/main/ref=olp_merch_name_2?ie=UTF8&asin=3764304464&isAmazonFulfilled=0&seller=A294IE7UL0PS3Hhier erwerben.